Is das nicht i-wie schön?

hmm...ich werd jetzt bei jedem Beitrag mal einen Songlink hinzufügen, damit du, der/die das hier liest so ein bisschen in "Stimmung" kommt in der ich war, als ich das geschrieben hab.

Also dann, fangen wir mal an.

http://www.youtube.com/watch?v=gFcZaIAx5JA

Red Hot Chili Peppers - Hard to Concentrate (Stadium Arcadium CD 2)

 Wenn du das Album hast, dann hör's dir lieber mit dem kompletten Album an^^.

 --------------------------------------------------------------------------

 Tja, wo wollen wir denn mal anfangen^^?

Bin heute wieder nach Darmstadt gefahren und im Zug sind mir so schöne Sachen aufgeschrieben, die ich hier eigentlich aufschreiben wollte. Naja, egal. 

Ich war am Freitag bei Benita im Krankenhaus und , alter Falter, hatte ich ....tja... Angst?...ne... aber die Ungewissheit war schrecklich, und der Weg zum Krankenhaus fast unendlich. Ich mein, wenn dir jemand sagt "Joar, Überlebenschancen bei 60 %", dann heißt das 40 % stehen auf der Todesseite. Und mit so einem Gedanken an die Rezeption zu gehen und nach ihr zu fragen....naja..... Wie schrecklich. Allein die Vorstellung einem wird an der Rezeption eines Krankenhauses gesagt "Tja...hmm...ihre Freundin lebt nicht mehr"...einfach nur schlimm...

Und genauso schlimm meine Gedanken darüber, ob mich das jetzt eigentlich überhaupt trifft, denn ich denk mal, dass andere Menschen eine solche Angst gehabt hätten, dass sie schon fast nicht mehr hingegangen wären in meiner Situation. Also mein Gedanke war als ich zum Krankenhaus gelaufen bin war sowas wie "Sollte ich jetzt nicht Angst haben?". Oder ich bin einfach Optimist^^.

Naja.... im Endeffekt war's (wie immer eigentlich) gar nicht so schlimm, wie es geklungen hat. Schilddrüsenoperationen sind heutzutage Standarteingriffe und niemand stirbt dabei.

Nachdem ich dann erfahren hatte, dass sie noch am Leben war (Jubel bitte^^), und mich an den Schildern zu ihrer Station gehalten hatte, die mich durch dieses unendliche Labyrinth "Krankenhaus" führten kam schon gleich die nächste Unsicherheit. "Wie reagiert sie, wenn ich ins Zimmer komm? Flippt sie aus? Weinkrampf Ganz normal?" "Ist sie allein? Schläft sie? Was sag ich überhaupt zu ihr?"

Machen wir's mal kurz. Ihre Mutter, und einer ihrer Brüder waren da, aber grade dabei zu gehen. Aus irgenteinem Grund hatte ich sogar die Befürchtung ihre Mutter würde mir jetzt ordenlich ein paar Kinnhaken verpassen (weshalb auch immer....), aber war alles, wie zu Pfadfinderzeiten. Ein kurzer Händedruck und die beiden waren weg und wir beiden allein mit den Zimmergenossinnen^^.

Und wiedereinmal haben sich meine Befürchtungen nicht bestätigt. Ein ganz normales Gespräch, zwar oberflächlich, aber als ob nie etwas gewesen wär. Und das ist sooo schön . Wie Benita halt ist hat sie geredet. Und ich hab sie gelassen. Ich wollte eigentlich eh nicht so viel reden. Nur gucken wie sie aussieht, wie es ihr geht, und natürlich ihre Stimme hören. Das ganze hat mich sogar etwas an Cliquenzeiten erinnert. Es war einfach schön sie reden zu hören . Und so "fett" ist sie gar nicht, wie sie immer erzählt hat. Also ich hätte echt gedacht, dass man 15 kg mehr sehen würde. Kann auch daran liegen, dass sie vorher so unglaublich schlank war und jetzt durch die Statur von ca 50 % aller Frauen hat, was ja wohl bedeutet, dass es noch im Maß ist oder nicht?^^

Nach einiger zeit schneite dann auch Yannik reinm. Er blieb aber nicht so lange. 45 min nur, weil seine Muddi wohl nur eben in OLB shoppen war oder so. Keine Ahnung :D. Ist auch Wurst. 

Wie ich diesen nie enden wollenden Redefluss vermisst hab :D Nachdem Yannik dann wieder weg war wurde das Thema dann doch ernster. Naja "ernst" ist so ein ernstes Wort. Tiefergehend?   Im großen und ganzen wurde aber eh schon alles gesagt, also wars auch nicht so wichtig meiner Ansicht nach. Wir lassen das eh hinter uns.

Tja. Letztendlich. Wenn ich nächsten Monat mal wieder zu Hause bin, mal gucken was wir so machen^^.

 -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -

Joar und sonst... Gutes GEspräch mit Hergen gehabt. Dummer weise Pia immer noch nicht gefragt, wie sie an ihren Freund gekommen ist :D, joar und Vanne.....

Wie kann man nur so komisch sein. Jetzt wieder mit Ole zusammen und was kommt? "ich will kuscheln" DEINE MUDDAH WILL KUSCHELN! Alter!  ICH AUCH VERDAMMT, ABER HOW? MEINE FRESSE! Mehr kann man dazu wohl nicht sagen. Kein Wunder, wenn man sich "verschließt" oder "niemanden an sich ranlässt" (Diese ewige Diskussion geht mir sowas von auf den Sack übrigens...Also das ist jetzt an mein Hirn gerichtet^^), wenn man ständig vertröstet und gleichzeitig wieder angelockt wird. WAA'SCHEINLICH.

Was will das Mädchen eigentlich? Will sie belogen werden? Wollen Mädchen belogen werden? Das hab ich mich schon so oft gefragt und meistens lautet die Antwort sogar "ja", weil diese Unmenschen die verfickte Wahrheit nicht ertragen wollen oder können. 

Ich hab mir sogar schon mal Gedanken darüber gemacht, was sie wohl sagen würde, wenn ich ihr "gestehe" ich sei in sie verliebt. Entweder glaubt sie mir nicht, oder es passiert etwas unerwartetes, denn ich hab keine Ahnung, was in so einen quereren Kopf vorgehen könnte.

Aber sowas kann man nicht machen. Das vertößt gegen das erste Gesetz "Ein Roboter darf keinem Menschen schaden oder durch Untätigkeit einen Schaden an Menschen zulassen." So ist das.....

 

14.9.09 20:50

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen